+49 671 796 140-0 info@vomatec.de
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
event
logoshowcase

Neues Update ARIGON® PLUS 5.2.3

Unsere Neuerungen im Überblick

Auswahlhilfen speichern ihre Größe und Spalten

Auswahlhilfen speichern ab sofort nutzer- und arbeitsplatzbezogen ihre Größe, wie aber auch die Spaltenbreiten. Zudem öffnen sich die Auswahlfenster nun immer zentriert zum Vaterfenster und erleichtern somit die schnelle Bedienung.

Material als “einsetzbar” kennzeichnen

Mit ARIGON® PLUS 5.2.3 haben Sie die Möglichkeit, Materialien als einsetzbar zu kennzeichnen. Somit lässt sich leicht erkennen, welche Geräte eingesetzt werden dürfen.
Besonders hilfreich: Bei der Erfassung von Materialprüfungen erhalten Sie die Möglichkeit, die Kennzeichnung – je nach Prüfungsergebnis – entsprechend zu setzen.

Verschieben von Komponenten in der Systemkonfiguration

Damit Komponenten unterschiedlichen Leitstellenstandorten zugewiesen werden können, obwohl sie auf dem gleichen Client installiert sind, können diese ab sofort per Drag & Drop verschoben werden. Dies ermöglicht in Verbindung mit Leitstellenstandorten eine flexible Zuordnung von Interfaces und damit Meldungseingängen.

Eine Übersicht weiterer neuen Funktionen und Fehlerbehebungen finden Sie in der Online-Dokumentation.

Neues Update ARIGON® PLUS 5.2.2

Für Sie und Ihre täglichen Anforderungen haben wir diese neuen, hilfreichen Funktionen:

• Effizienteres Arbeiten: teilen Sie Ihr System in Leitstellenstandorte mit unterschiedlichen Zuständigkeiten.
• Übernehmen Sie Einsatzdaten aus COBRA
• Arbeitsplatzbezogene Speicherung von Fensterpositionen
• Erweitertes Ereignismanagement
• Automatische Einsatzaufnahme und -disposition.

Schnellere Handlungsmöglichkeiten für Sie! Schnellere Handlungsmöglichkeiten für Sie! Lesen Sie mehr zum aktuellen Update unter ARIGON PLUS. Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

Gefahrenmanagement und Einsatzleitung neu definiert

ARIGON® PLUS, seit Jahren in der Ereignisdisposition, im Gefahrenmanagement und als zentrales Verwaltungssystem bewährt, bietet mit der Version 5.0 zuverlässige und innovative neue Module:

  • „Dark-Mode“-/Designs zur Auswahl
  • Erweiterte Anbindungen für Personennotrufgeräte und Zusatzalarmierungen, u.a. Swissphone SOS Portal und ALAMOS FE2
  • Neue Funktionen im Geographischen Informationssystem (GIS)
  • Neue Vorlagen für Statistiken und Reports
  • Workflowoptimierung in den Verwaltungsmodulen
  • Barrierefreie, haptische Alarmierungen bei der Personenräumung
  • Breite Anbindung zu führenden Kommunikationssystemen namhafter Hersteller
  • Optimierte Schaltungsfunktionen im Gefahrenmanagement

Weitere Informationen finden Sie hier und einen breiten Überblick über die Lösung auf arigonplus.de.

Intelligente Zusatzalarmierung mit Alamos FE2

Mit dem ARIGON® PLUS Update 5.0 steht nun eine Schnittstelle zu dem Zusatzalarmierungssystem FE2 der Firma Alamos zur Verfügung.

Mit FE2 stellt die Alamos GmbH einen umfangreichen Zusatzalarmierungsdienst bereit, der Alarme aus zahlreichen Quellen über flexible Alarmabläufe („Pipelines“) an ein breites Spektrum von Empfängern weiterleitet. Neben dem Kernstück, einer Alarmierungsapp (aPager PRO) für Feuerwehrangehörige und Mitarbeiter, bietet das Portfolio auch Software für Tablets in Fahrzeugen (aMobile) oder Displays (Alarmmonitor).

Durch die Anbindung an ARIGON® PLUS können direkt aus dem Ereignismanagement bspw. über automatische Maßnahmen Alarme an FE2 übergeben werden. Die neue Schnittstelle erlaubt auch die integrierte Darstellung der Rückmeldungen, die in aPager PRO abgegeben wurden. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit zur flexiblen Alarmierung aus der Controlstation ohne Einsatzkontext. Durch die flexibel erstellbaren Abläufe in FE2 können unterschiedlichste Szenarien abgebildet werden. Neben der Alarmierung von Einsatzkräften lassen sich z.B. auch Räumungsalarme haptisch (Vibration der Smartphones) und visuell (Smartphone + Monitor) unterstützen.

Voraussetzung für die Nutzung sind die Versionen FE2 2.21 bzw. ARIGON® PLUS 5.0. Zukünftige Erweiterungen werden in den Folgeupdates enthalten sein.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir sind gerne für Sie da, sprechen Sie uns an!

 

„Scharfer Test“ in Schaltaufträgen

Flexiblere Bedienbarkeit in der GMA-Verwaltung

Eine Dienstleistung steht an und Sie müssen mehrere GMA-Elemente gleichzeitig in den Zustand „Scharfer Test“ setzen – als Disponent erhalten Sie also eine Übersicht über die Elemente, die auslösen. Wie bei einem Befehl können Sie nun vorplanen, ob eine Schaltung als „scharfer Test“ einlaufen soll.

Soll bei einem Schaltauftrag ein Befehl für unterschiedliche Elemente gelten, können Sie diese einfach aus der GMA-Verwaltung per Drag & Drop in den Auftrag übernehmen. Anschließend wird Ihnen die Schnittmenge der für diese Elemente möglichen Befehle angezeigt. 

Das ermöglicht Ihnen eine flexiblere Bedienbarkeit durch die Mehrfacherfassung von Schaltvorgängen.

VOMATEC Innovations GmbH

Riegelgrube 7

55543 Bad Kreuznach

+49 671 796 140 0

info@vomatec.de

AGB