+49 671 796 140-0 info@vomatec.de

Neues Update ARIGON® PLUS 5.3

Wichtige Ankündigung

Folgende Betriebssysteme / Datenbanken werden ab 01.06.2022 nicht mehr unterstützt:

  • Windows 10 32 Bit (64 Bit wird weiterhin unterstützt)
  • MSSQL 2008
  • MSSQL 2008 R2

Seit ARIGON® PLUS Version 5.2.5 hinzugekommen sind die Freigaben für:

  • Windows 11
  • Windows Server 2022

Unsere Neuerungen im Überblick

Adressbuchsynchronisation und Personenalarmierung mit Alamos FE2

Doppelte Datenpflege? Überflüssig! Wir unterstützen mit dem Update ab sofort die Adressbuchsynchronisation von ARIGON PLUS nach FE2. Zur Übertragung können alle oder nur Personen einer bestimmten Datengruppe ausgewählt werden. Darauf aufbauend ist auch die neue FE2-Funktion zur Personenalarmierung möglich. Damit müssen nicht mehr jeweils ganze Einheiten alarmiert werden, sondern es können indidividuell einzelne Personen benachrichtigt werden.

Flexible Anbindung von Drittsystemen durch Skripte

Mit dem Update ist nun die Ausführung von Skripten (Batch) als geplante Aktionen möglich. Die serverseitig ausgeführten Skripte lassen dabei auch die Übergabe von Einsatzdaten als Parameter zu, sodass sich vielfältige Anwendungsfälle ergeben, in denen weitere Systeme ohne native Anbindung in ARIGON PLUS angesprochen werden können. So lassen sich bspw. über Batch-/Powershell-Skripte und HTTP-Aufrufe in Drittsystemen Zustände ändern oder Abläufe anstoßen.

Fokussieren auf Wichtiges

Nur die relevanten Details der Notrufabfrage im Einsatz und der Alarmdepesche einsehen? Das ist auch mit dem aktuellen Update möglich. In der jeweiligen Vorlage der Strukturierten Notrufabfrage kann fortan für jede Frage festgelegt werden, ob die Frage mit der zugehörigen Antwort und dem Kommentar in die Hinweise des Einsatzes, und somit auch auf die Alarmdepesche, übernommen werden sollen.

Eine Übersicht weiterer neuen Funktionen und Fehlerbehebungen finden Sie in der Online-Dokumentation.

Mit Sicherheit zurück in die Zukunft – VfS-Kongress in Kassel

Am 10. und 11. Mai 2022 trifft sich die Sicherheitsbranche und diskutiert unter dem Einfluss der Corona-Pandemie und der Ukraine-Krise das Thema Sicherheit neu.

Sicherheit ist kein statisches Konzept, die öffentliche Sicherheit, kritische Infrastrukturen und Trends rund um Gefahrenmanagement-Systeme, Videomanagement, Perimetersicherung u.v.m. entwickeln sich weiter, es gilt, nach vorne zu schauen und sich stetig neu auszurichten.

Udo Ziemer, Senior Consultant von VOMATEC Innovations möchte mit dem Thema „Digitalisierung bei der Bewältigung von Schadenslagen am Beispiel einer MANV-Lage“ für die steigende Wahrscheinlichkeit von Großschadenslagen sensibilisieren – schauen Sie am 10. Mai um 16:15 Uhr im Vortrag vorbei.

Besuchen Sie uns vor Ort – das Team freut sich auf Sie!

 

 

VOMATEC Innovations GmbH

Riegelgrube 7

55543 Bad Kreuznach

+49 671 796 140 0

info@vomatec.de

AGB